Wie es begann...

DER WEG ZUR EROTIK
 

Markus Dräger begann bereits 1999 mit seiner Selbstständigkeit, 
damals noch von zu Hause und dem Lager in der Bahnhofstraße Saarbrücken, 
dazu kamen erst Verkäufe von medizinischen Artikeln über ebay. 

Dass dies der Beginn von etwas Großem war, 
zeigte sich bereits kurze Zeit später, und zwar im Frühjahr 2001. 

Zu diesem Zeitpunkt noch zu Zweit beschloss man, ein erstes Ladenlokal 
für medizinische Artikel "für Jedermann" (mit 44m²) in der Deutschherrenstraße 78 in Alt-Saarbrücken zu eröffnen. 

Nur eineinhalb Jahre später wurde das noch junge Unternehmen, 
welches nun bereits drei Mitarbeiter zählte, 
aufgrund von Platzmangel insbesondere durch die Sortimentserweiterung um Erotikartikel 
und verführerische Dessous erneut zum Umzug gezwungen. 

Dieses Mal jedoch berücksichtigte man das offensichtlich zu Genüge vorhandene Potential 
und wählte in weiser Voraussicht das Ladenlokal in der Triererstraße 62 (mit 185 m²) in Saarbrücken, 
mit der Option die gleiche Fläche in Hausnummer 60 nochmals hinzubekommen zu können, 
wenn man weiter so wachsen würde. 

Die Firma wuchs konstant und entwickelte sich zu Recht zu einem der führenden Unternehmen 
im Bereich der frivolen Mode im Saarland und wohl auch weit darüber hinaus. 
Die zweite Fläche wurde bereits nach weiteren eineinhalb Jahren hinzugenommen, 
sodaß heute 370 m² in Saarbrücken zur Verfügung stehen. 



Mit mittlerweile mehr als 200 Lieferanten und Direktimporten aus den USA und Kanada, 
führt eromed eines der umfangreichsten und vielseitigsten Sortimente im Erotikbereich.


Von hier aus werden nicht nur exklusive Vertriebspartner, sondern auch Endkunden beliefert. Immerhin kann man bei Eromed nicht nur im Laden kaufen, sondern findet unter www.eromed.de einen Online-Shop, der sich mit rund 40000 Artikeln mehr als nur „sehen lassen“ kann.

Trotz Wirtschafts- und Eurokrise konnten wir dank steigender Nachfrage in Saarbrücken eine zusätzliche Ladenfläche erschließen. Im Haus nebenan gibt es nun ca. 130m² mehr Verkaufsfläche, sowie einen 100m² großen Innenhof. Mit dieser Fläche konnten wir für Sie einige Themen-Räume einrichten, wie z.B. das "High-Heel-Paradies", die "Korsettwelt" aber auch BDSM-Bereiche, sowie ebenfalls einen extra Raum, speziell für Sexy Kostüme!
Im Innenhof gibt es im Sommer die Möglichkeit auch mal gemütlich mitt Personen ähnlicher Interessenslage zu grillen!
...und wir freuen uns, uns stets für Sie weiterentwickeln zu können!